Hannelore Schroth

in Wikipedia, die vrye ensiklopedie
Jump to navigation Jump to search
Hannelore Schroth
Geboorte (1922-01-10)10 Januarie 1922
Nasionaliteit Duits
Sterfte 7 Julie 1987 (op 65)
Beroep(e) Aktrise
Internet-rolprentdatabasis-profiel

Hannelore Schroth (10 Januarie 1922 – 7 Julie 1987) was 'n Duitse aktrise. Sy was bekend vir haar rolle in die rolprente Under the Bridges (1946), The Captain from Köpenick (1956), en Emil i Lönneberga (1971).

Filmografie[wysig | wysig bron]

Rolprente[wysig | wysig bron]

  • 1939: The Governor
  • 1939: Kitty and the World Conference
  • 1940: Weißer Flieder
  • 1940: The Brigands
  • 1941: Menschen im Sturm
  • 1941: Kleine Mädchen - große Sorgen
  • 1943: Sophienlund
  • 1943: Liebesgeschichten
  • 1944: Eine Frau für drei Tage
  • 1944: Seinerzeit zu meiner Zeit
  • 1946: Under the Bridges
  • 1947: The Singing House
  • 1949: Derby
  • 1949: Kätchen für alles
  • 1949: Lambert Is Threatened
  • 1949: Hallo - Sie haben Ihre Frau vergessen
  • 1950: Taxi-Kitty
  • 1950: The Beautiful Galatea
  • 1951: Das unmögliche Mädchen
  • 1951: Unschuld in tausend Nöten
  • 1952: Der Fürst von Pappenheim
  • 1953: The Daughter of the Regiment
  • 1956: The Captain from Köpenick
  • 1956: Corinna Darling
  • 1956: Before Sundown
  • 1956: Like Once Lili Marleen
  • 1957: Die Freundin meines Mannes
  • 1958: Voyage to Italy, Complete with Love
  • 1958: Der Mann, der nicht nein sagen konnte
  • 1959: Alle lieben Peter
  • 1960: Himmel, Amor und Zwirn
  • 1964: Polizeirevier Davidswache
  • 1970: Das Loch zur Welt
  • 1971: Emil i Lönneberga
  • 1971: Wir hau'n den Hauswirt in die Pfanne
  • 1978: Yesterday's Tomorrow
  • 1979: Lucky Star
  • 1987: Herz mit Löffel

Televisiereekse[wysig | wysig bron]

  • 1966: Bekannte Namen im Examen
  • 1974: Emil i Lönneberga
  • 1983: Engel auf Rädern

Televisierolprente[wysig | wysig bron]

  • 1953: Dame Kobold
  • 1955: Wie konnte mir das nur passieren
  • 1957: Die Dreigroschenoper
  • 1958: Ein Glas Wasser
  • 1958: Der Mann, der seinen Namen änderte
  • 1959: Die sechste Frau
  • 1960: Zum Geburtstag
  • 1961: Küß mich Kätchen
  • 1961: Aimée
  • 1961: Ein Mädchen vom Lande
  • 1961: Zuflucht
  • 1962: Willy
  • 1962: Seit Adam und Eva
  • 1963: Die erste Lehre
  • 1963: Die 'Kleinen' unserer Großen
  • 1964: Meine Nichte Susanne
  • 1964: Das Pferd
  • 1964: Der Liebhaber
  • 1967: Neapolitanische Hochzeit
  • 1967: Schauspieler sind Schauspieler - Musikalische Seitensprünge
  • 1968: Der Sommer der 17. Puppe
  • 1968: Die Aufgabe
  • 1968: Heinrich VIII. und seine Frauen
  • 1968: Freddy Quinn in Mexiko - Eine musikalische Reise
  • 1969: Das Foto
  • 1970: Auftrag: Mord!
  • 1971: Drei mal Hoffnung
  • 1980: Kein Geld für einen Toten
  • 1982: Erinnerung - Sicaron
  • 1982: Sicaron
  • 1984: Aida Wendelstein
  • 1984: Revolution im Ballsaal
  • 1985: Fridolin
  • 1987: Wann, wenn nicht jetzt
  • 1988: Fridolins Heimkehr

Eksterne skakels[wysig | wysig bron]