Horst Frank

in Wikipedia, die vrye ensiklopedie
Jump to navigation Jump to search
Horst Frank
'n Beeld van die betrokke persoonlikheid.
Geboorte (1929-05-28)28 Mei 1929
Nasionaliteit Duits
Sterfte 25 Mei 1999 (op 69)
Beroep(e) Akteur
Internet-rolprentdatabasis-profiel

Horst Frank (28 Mei 1929 – 25 Mei 1999) was 'n Duitse akteur. Hy was bekend vir sy rolle in die rolprente Sharks and Little Fish (1957), The Head (1959), en The Night of the Askari (1976), en in die televisiereeks Timm Thaler (1979).

Filmografie[wysig | wysig bron]

Rolprente[wysig | wysig bron]

  • 1957: Sharks and Little Fish
  • 1957: Der Stern von Afrika
  • 1958: Blitzmädels an die Front
  • 1958: The Copper
  • 1958: Meine 99 Bräute
  • 1958: Das Mädchen vom Moorhof
  • 1958: Schwarze Nylons - Heiße Nächte
  • 1959: The Head
  • 1960: Bumerang
  • 1960: Le bois des amants
  • 1960: Fabrik der Offiziere
  • 1960: Kein Engel ist so rein
  • 1960: Die zornigen jungen Männer
  • 1960: La chatte sort ses griffes
  • 1961: Cariño mío
  • 1961: Thou Shalt Not Kill
  • 1961: Unser Haus in Kamerun
  • 1961: Treibjagd auf ein Leben
  • 1962: Melody of Hate
  • 1962: Voyage to Danger
  • 1963: The Black Panther of Ratana
  • 1963: Die Flußpiraten vom Mississippi
  • 1963: Die weiße Spinne
  • 1964: Die Goldsucher von Arkansas
  • 1964: Bullets Don't Argue
  • 1964: Die Tote von Beverly Hills
  • 1964: Mystery of the Red Jungle
  • 1965: Das Geheimnis der drei Dschunken
  • 1966: I Deal in Danger
  • 1966: The Trap Snaps Shut at Midnight
  • 1966: Diamond Safari
  • 1967: Desert Commandos
  • 1967: Eine Handvoll Helden
  • 1968: Django, Prepare a Coffin
  • 1968: The Moment to Kill
  • 1968: Johnny Hamlet
  • 1969: Catherine
  • 1969: So Sweet... So Perverse
  • 1969: Die Engel von St. Pauli
  • 1969: Le paria
  • 1971: Hot Traces of St. Pauli
  • 1971: Der scharfe Heinrich
  • 1971: And Jimmy Went to the Rainbow's Foot
  • 1972: Eye in the Labyrinth
  • 1972: The Grand Duel
  • 1974: Carambola
  • 1975: Das Amulett des Todes
  • 1976: The Night of the Askari
  • 1976: Auch Mimosen wollen blühen
  • 1977: Das Gesetz des Clans
  • 1977: Operation Ganymed
  • 1980: Das Traumhaus
  • 1998: Die Menschen sind kalt

Televisiereekse[wysig | wysig bron]

  • 1955: Unheimliche Begegnungen
  • 1966: Blue Light
  • 1970: Die Journalistin
  • 1976: Wege ins Leben
  • 1978: Geschichten aus der Zukunft
  • 1979: Timm Thaler
  • 1983: Geschichten von nebenan
  • 1986: Losberg
  • 1993: Cluedo - Das Mörderspiel
  • 1994: Der Nelkenkönig
  • 1997: Duell zu dritt
  • 1998: Zwei allein

Televisierolprente[wysig | wysig bron]

  • 1955: Wo die Liebe ist, da ist auch Gott
  • 1956: Das salomonische Frühstück
  • 1956: Schatten in der 3. Avenue
  • 1956: Der kleine Friedländer
  • 1956: Kolibri - Eine Magazingeschichte
  • 1957: Bei Tag und bei Nacht oder Der Hund des Gärtners
  • 1957: Eurydice
  • 1958: Look Back in Anger
  • 1961: Ein wahrer Held
  • 1963: Tod eines Handlungsreisenden
  • 1966: Caligula
  • 1966: Apfelsinen
  • 1970: Emilia Galotti
  • 1970: Unter Kuratel
  • 1971: Die Nacht von Lissabon
  • 1972: Im Namen der Freiheit
  • 1973: Der Vorgang
  • 1973: Vabanque
  • 1973: Hallo und Adieu
  • 1974: Cautio Criminalis
  • 1974: Tausend Francs Belohnung
  • 1974: Der Scheck heiligt die Mittel
  • 1975: Herbstzeitlosen
  • 1975: Schließfach 763
  • 1975: Spiel zu zweit
  • 1976: Einöd
  • 1977: Der Heiligenschein
  • 1978: Dr. Katzenbergers Badereise
  • 1978: Das Lamm des Armen
  • 1979: Ways in the Night
  • 1979: Wie Rauch und Staub
  • 1979: Galadiner zum 75. Geburtstag von Salvador Dali
  • 1981: Flächenbrand
  • 1981: Warnung aus dem Käfig
  • 1991: Safari
  • 1996: Sünde einer Nacht

Video's[wysig | wysig bron]

  • 2010: Horst Frank - Der Flußpirat vom Mississippi
  • 2010: Von Herkules zum Westernheld - Im Gespräch mit Brad Harris
  • 2012: Tod in der Sonne: Ein Interview mit Jürgen Goslar
  • 2012: Erik Schumann über 'Der flüsternde Tod'

Eksterne skakels[wysig | wysig bron]