Gustav Fröhlich

in Wikipedia, die vrye ensiklopedie
Jump to navigation Jump to search
Gustav Fröhlich
'n Beeld van die betrokke persoonlikheid.
Geboorte (1902-03-21)21 Maart 1902
Nasionaliteit Duits
Sterfte 22 Desember 1987 (op 85)
Beroep(e) Akteur, regisseur, en skrywer
Internet-rolprentdatabasis-profiel

Gustav Fröhlich (21 Maart 1902 – 22 Desember 1987) was 'n Duitse akteur, regisseur, en skrywer. Hy was bekend vir sy rolle in die rolprente Metropolis (1927), Leb' wohl, Christina (1945), Der Bagnosträfling (1949), en His Daughter Is Peter (1955).

Filmografie[wysig | wysig bron]

Rolprente[wysig | wysig bron]

  • 1923: Der Weg zum Licht
  • 1925: Die Frau mit dem schlechten Ruf
  • 1925: Friesenblut
  • 1925: Schiff in Not
  • 1927: Metropolis
  • 1927: The Master of Nuremberg
  • 1927: Gehetzte Frauen
  • 1927: Eva and the Grasshopper
  • 1927: Die elf Teufel
  • 1927: Die Frau die nicht nein sagen kann
  • 1927: Schwere Jungs - leichte Mädchen
  • 1927: Die leichte Isabell
  • 1927: Ihr letztes Liebesabenteuer
  • 1928: Homecoming
  • 1928: Jahrmarkt des Lebens
  • 1928: Angst - Die schwache Stunde einer Frau
  • 1928: Die Rothausgasse
  • 1928: Der Fremdenlegionär
  • 1929: Asphalt
  • 1929: The Burning Heart
  • 1929: Hochverrat
  • 1930: Fire in the Opera House
  • 1930: Der unsterbliche Lump
  • 1930: Zwei Menschen
  • 1931: Die heilige Flamme
  • 1931: Gloria
  • 1931: Liebeskommando
  • 1931: Voruntersuchung
  • 1931: So lang' noch ein Walzer vom Strauß erklingt
  • 1931: Mein Leopold
  • 1931: Kismet
  • 1931: Sang viennois
  • 1931: Liebeslied
  • 1932: The Company's in Love
  • 1932: Gitta entdeckt ihr Herz
  • 1932: I Do Not Want to Know Who You Are
  • 1932: A Song, a Kiss, a Girl
  • 1932: Ein Mann mit Herz
  • 1932: Unter falscher Flagge
  • 1933: Die Nacht der großen Liebe
  • 1933: Ray of Sunshine
  • 1933: Was Frauen träumen
  • 1933: Gardez le sourire
  • 1933: Rund um eine Million
  • 1933: Rakoczy-Marsch
  • 1934: Love and Alarum
  • 1934: The Fugitive from Chicago
  • 1935: Oberwachtmeister Schwenke
  • 1935: Barcarole
  • 1935: Love Whispers
  • 1935: A Night of Change
  • 1935: Stradivari
  • 1935: A Devil of a Fellow
  • 1935: A Pair of Lovers
  • 1936: Abduction
  • 1936: Incognito
  • 1936: Stadt Anatol
  • 1936: Die Stunde der Versuchung
  • 1936: Die unmögliche Frau
  • 1937: Dangerous Crossing
  • 1937: Alarm in Peking
  • 1937: Gabriele: eins, zwei, drei
  • 1938: Frau Sixta
  • 1938: Die kleine und die große Liebe
  • 1938: In geheimer Mission
  • 1939: Alarm auf Station III
  • 1939: Renate im Quartett
  • 1939: Adieu Vienne
  • 1940: Alles Schwindel
  • 1940: Herz - modern möbliert
  • 1940: Ihr Privatsekretär
  • 1940: Herz geht vor Anker
  • 1941: Clarissa
  • 1941: Sechs Tage Heimaturlaub
  • 1941: Wir erinnern uns gern
  • 1942: Der große König
  • 1942: Mit den Augen einer Frau
  • 1943: Tolle Nacht
  • 1944: Der große Preis
  • 1944: Das Konzert
  • 1945: Leb' wohl, Christina
  • 1946: Sag' die Wahrheit
  • 1948: Secrets of a Soul
  • 1948: Wege im Zwielicht
  • 1948: Eine alltägliche Geschichte
  • 1949: Der Bagnosträfling
  • 1949: Diese Nacht vergess ich nie
  • 1949: Der große Fall
  • 1950: This Man Belongs to Me
  • 1950: Die Lüge
  • 1951: Stips
  • 1951: The Sinner
  • 1951: Torreani
  • 1952: Adventures in Vienna
  • 1952: Haus des Lebens
  • 1953: Von Liebe reden wir später
  • 1953: Ehe für eine Nacht
  • 1954: The Little Town Will Go to Sleep
  • 1954: Rosen aus dem Süden
  • 1954: Ball der Nationen
  • 1955: His Daughter Is Peter
  • 1956: Vergiß wenn Du kannst
  • 1960: ...und keiner schämte sich
  • 1991: Joseph Goebbels gesehen von dem UFA-Star Lida Baarova
  • 2016: Zkáza krásou

Televisiereekse[wysig | wysig bron]

  • 1965: Premieren von gestern
  • 1979: Peter Alexander: Wir gratulieren
  • 1980: Schicht in Weiß

Televisierolprente[wysig | wysig bron]

  • 1963: Die Dubarry
  • 1964: Pamela
  • 1967: Kleine Chansons - große Wahrheiten
  • 1968: Laubenkolonie
  • 1976: Der lachende Apfel
  • 1981: Pommi Stern
  • 1982: Komödianten - Szenen aus dem Lachkabinett des deutschen Films
  • 1984: Treffpunkt mit Gustav Fröhlich

Video's[wysig | wysig bron]

  • 2003: Der Fall Metropolis
  • 2003: Before - After: Metropolis as an Example for Film Restoration

Eksterne skakels[wysig | wysig bron]