Lisa Kreuzer

in Wikipedia, die vrye ensiklopedie
Jump to navigation Jump to search
Lisa Kreuzer
Geboortenaam Elisabeth Kreuzer
Geboorte 2 Desember 1945 (1945-12-02) (74 jaar oud)
Nasionaliteit Duits
Beroep(e) Aktrise
Internet-rolprentdatabasis-profiel

Lisa Kreuzer (gebore 2 Desember 1945) is 'n Duitse aktrise. Sy is bekend vir haar rolle in die rolprente Wrong Move (1975), The American Friend (1977), The Fifth Estate (2013), en The Grand Budapest Hotel (2014).

Filmografie[wysig | wysig bron]

Rolprente[wysig | wysig bron]

  • 1974: Alice in the Cities
  • 1975: Wrong Move
  • 1976: Kings of the Road
  • 1976: By Hook or by Crook
  • 1977: The American Friend
  • 1979: Radio On
  • 1981: Birgit Haas Must Be Killed
  • 1983: The Wounded Man
  • 1984: Flight to Berlin
  • 1984: Kaltes Fieber
  • 1984: A Man Like Eva
  • 1985: Le transfuge
  • 1989: Berlin-Jerusalem
  • 1991: Malina
  • 1992: Nie wieder schlafen
  • 1998: Die kleine Zauberflöte
  • 2002: Neither Fish, Nor Fowl
  • 2013: The Fifth Estate
  • 2014: The Grand Budapest Hotel

Televisiereekse[wysig | wysig bron]

  • 1974: Ein Haus für uns
  • 1976: Notsignale
  • 1991: Tassilo - Ein Fall für sich
  • 1994: Unsere Schule ist die Beste
  • 1995: Notaufnahme
  • 1995: Zwei zum Verlieben
  • 2002: Eva - ganz mein Fall
  • 2004: Unsolved
  • 2008: The Fifth Commandment
  • 2015: Der Bozen Krimi

Televisierolprente[wysig | wysig bron]

  • 1975: Kampf um ein Kind
  • 1975: Popp und Mingel
  • 1976: Erinnerungen an die Leidenschaft
  • 1976: Ich heiß' Marianne, und Du...?
  • 1979: Cet homme-là
  • 1980: Under Lock and Key
  • 1981: Kennwort Schmetterling
  • 1985: Sonntag
  • 1985: Die doppelte Welt
  • 1988: Chimären - Fiktion und Wirklichkeit
  • 1991: Von Gewalt keine Rede
  • 1996: Fähre in den Tod
  • 1997: Natalie - Die Hölle nach dem Babystrich
  • 1999: Ein Weihnachtsmärchen - Wenn alle Herzen schmelzen
  • 2001: Die Jacobi-Verschwörung
  • 2003: Claras Schatz
  • 2006: Das unreine Mal
  • 2008: The Visit
  • 2009: Joanna Trollope: In Boston liebt man doppelt
  • 2015: Uli Hoeneß - Der Patriarch
  • 2017: River of Life - Loire

Eksterne skakels[wysig | wysig bron]