Mario Adorf

in Wikipedia, die vrye ensiklopedie
Jump to navigation Jump to search
Mario Adorf
'n Beeld van die betrokke persoonlikheid.
Geboorte 8 September 1930 (1930-09-08) (89 jaar oud)
Nasionaliteit Duits
Kinders Stella Adorf (b. 1963)
Beroep(e) Akteur en skrywer
Internet-rolprentdatabasis-profiel

Mario Adorf (gebore 8 September 1930) is 'n Duitse akteur en skrywer. Hy is bekend vir sy rolle in die rolprent Lola (1981) en in die televisiereeks Der Schattenmann (1996).

Filmografie[wysig | wysig bron]

Rolprente[wysig | wysig bron]

  • 1957: The Devil Strikes at Night
  • 1957: Vater, unser bestes Stück
  • 1958: The Doctor of Stalingrad
  • 1959: The Day It Rained
  • 1959: Ship of the Dead
  • 1960: Bumerang
  • 1960: Brainwashed
  • 1961: On the Tiger's Back
  • 1961: The Taste of Violence
  • 1961: Qui êtes-vous, Monsieur Sorge?
  • 1962: The Last Charge
  • 1962: Lulu
  • 1962: Straße der Verheißung
  • 1963: Moral 63
  • 1963: The Visit
  • 1963: Winnetou
  • 1964: The Last Ride to Santa Cruz
  • 1964: Die Goldsucher von Arkansas
  • 1965: The Gentlemen
  • 1965: The Camp Followers
  • 1965: Jessy Does Not Forgive... He Kills!
  • 1965: I Knew Her Well
  • 1966: A Scoundrel's Honour
  • 1966: The Treasure of San Gennaro
  • 1967: A Rose for Everyone
  • 1967: Zärtliche Haie
  • 1967: Ghosts, Italian Style
  • 1968: A Sky Full of Stars for a Roof
  • 1969: Up the Establishment!
  • 1969: The Red Tent
  • 1970: Deadlock
  • 1971: Million Dollar Eel
  • 1971: Short Night of Glass Dolls
  • 1972: Caliber 9
  • 1972: When Women Lost Their Tails
  • 1972: King, Queen, Knave
  • 1972: The Italian Connection
  • 1972: Execution Squad
  • 1972: La violenza: Quinto potere
  • 1973: Without Appeal
  • 1973: Il delitto Matteotti
  • 1973: Die Reise nach Wien
  • 1974: Brigitte, Laura, Ursula, Monica, Raquel, Litz, Florinda, Barbara, Claudia, e Sofia le chiamo tutte... anima mia
  • 1974: What Have They Done to Your Daughters?
  • 1974: Processo per direttissima
  • 1975: Weak Spot
  • 1975: The Lost Honor of Katharina Blum
  • 1976: Dog's Heart
  • 1976: Bomber & Paganini
  • 1976: MitGift
  • 1977: Gefundenes Fressen
  • 1977: Der Hauptdarsteller
  • 1977: I Am Afraid
  • 1979: The Tin Drum
  • 1979: Milo-Milo
  • 1980: The Imprint of Giants
  • 1981: Lola
  • 1982: Invitation au voyage
  • 1982: Coast of Love
  • 1984: Class Relations
  • 1986: La ragazza dei lillà
  • 1986: Momo
  • 1987: The Second Victory
  • 1987: Devil's Paradise
  • 1987: Vado a riprendermi il gatto
  • 1988: I ragazzi di via Panisperna
  • 1989: Maxantimo
  • 1991: Money
  • 1991: Pizza Colonia
  • 1993: Abissinia
  • 1994: Amigomío
  • 1994: Felidae
  • 1996: Alles nur Tarnung
  • 1996: Schwarzmüller
  • 1997: The Fearless Four
  • 1997: Rossini
  • 1998: Alle für die Mafia
  • 2000: Majestät brauchen Sonne
  • 2000: Klaus Kinski - Ich bin kein Schauspieler
  • 2002: Epstein's Night
  • 2003: Jester Till
  • 2005: A Christmoose Carol
  • 2005: Passion & Poetry: The Ballad of Sam Peckinpah
  • 2007: Winnetou darf nicht sterben
  • 2008: Kleiner Dodo
  • 2008: Botero Born in Medellin
  • 2008: Erika Rabau: Puck of Berlin
  • 2008: Die goldene Kamera 2008
  • 2010: Lex Barker Documentary
  • 2011: Gegengerade
  • 2012: Lonely U
  • 2014: Der letzte Mentsch
  • 2014: Swan Song: The Story of Billy Wilder's Fedora
  • 2014: Altersglühen - Speed Dating für Senioren
  • 2016: Schubert in Love: Vater werden ist (nicht) schwer
  • 2016: Verfluchte Liebe deutscher Film
  • 2017: Real Fight
  • 2017: Offene Wunde deutscher Film
  • 2017: Marina, Mabuse und Morituri - 70 Jahre Deutscher Nachkriegsfilm im Spiegel der CCC
  • 2018: Einmal Sohn, immer Sohn

Televisiereekse[wysig | wysig bron]

  • 1957: Zeit im Bild
  • 1970: Münchner Bilderbogen
  • 1981: The Little World of Don Camillo
  • 1990: Kommissar Klefisch
  • 1994: Rosa Roth
  • 1995: Willemsens Woche
  • 1996: Der Schattenmann
  • 1998: Glamoroso!
  • 2002: Die Affäre Semmeling
  • 2002: Das Jahrhundert des Theaters
  • 2002: Gabi Bauer
  • 2003: Lesen! Mit Elke Heidenreich
  • 2005: Fröhlich lesen
  • 2007: ...bitte mit Sahner
  • 2007: Kleiner Dodo
  • 2007: Tischgespräch
  • 2011: Der Ausloeser - Der Fotograf Dieter Blum

Televisierolprente[wysig | wysig bron]

  • 1954: Meuterei auf der Caine
  • 1956: Termin Julia wird gehalten
  • 1957: Monsignores große Stunde
  • 1957: Mammis Wanderjahre
  • 1957: Die Schwestern
  • 1958: Schwester Bonaventura
  • 1959: Nachtasyl
  • 1962: Karol
  • 1966: Herr Puntila und sein Knecht Matti
  • 1970: Jumbo - Ein Elefantenleben
  • 1976: Mein Kind, Lieder von und mit Anja Hauptmann
  • 1977: A Year of School
  • 1980: Gesucht wird... Drei Geschichten um nicht ganz ehrenwerte Herren
  • 1983: Les tilleuls de Lautenbach
  • 1986: Kino-Revue der Welterfolge
  • 1988: Abendstunde im Spätherbst
  • 1989: Galileo Galilei
  • 1989: Keine Gondel für die Leiche
  • 1989: La trappola
  • 1989: Gioco di società
  • 1991: Ex und hopp - Ein böses Spiel um Liebe, Geld und Bier
  • 1991: The Cave of the Golden Rose
  • 1993: Maus und Katz
  • 1993: Man of Respect
  • 1993: Münster - Ein Käfig voller Geschichte
  • 1994: Missus
  • 1994: Ein Freund, ein guter Freund - Heinz Rühmann 1902-1994
  • 1995: Bauernschach
  • 1996: Il piccolo lord
  • 1996: Tresko - Amigo Affäre
  • 1996: Tresko - Der Maulwurf
  • 1996: Tresko - Im Visier der Drogenmafia
  • 1996: Die Nacht der Stars
  • 1997: Lokalderby - Eine Stadt im Fußballfieber
  • 1998: La quindicesima epistola
  • 1998: Die goldene Kamera 1998
  • 1999: Ama il tuo nemico
  • 1999: Comeback für Freddy Baker
  • 1999: Michael Jackson & Friends
  • 2000: Gioco di specchi
  • 2000: Vola Sciusciù
  • 2000: Il ritorno del piccolo Lord
  • 2000: Ein Mann für jedes Alter
  • 2002: Die Nibelungen
  • 2003: I ragazzi della via Pál
  • 2003: Die Verhoevens
  • 2005: Vera - Die Frau des Sizilianers
  • 2005: Enigma - Eine uneingestandene Liebe
  • 2005: Bambi Verleihung 2005
  • 2006: Karol Wojtyla - Geheimnisse eines Papstes
  • 2007: Ein Leben wie im Flug
  • 2007: Fernsehgeschichte(n). Deutsch
  • 2008: Rebecca Ryman: Wer Liebe verspricht
  • 2009: Western Legenden - Made in Hollywood
  • 2010: The Secret of the Whales
  • 2010: Der letzte Patriarch
  • 2011: Die lange Welle hinterm Kiel
  • 2013: Krokodil
  • 2013: Tatort Berlin: Der Fall Bruno Lüdke
  • 2016: Mythos Winnetou
  • 2017: Du sollst nicht langweilen: Billy Wilder
  • 2018: Karl Marx: Der deutsche Prophet
  • 2018: Der Unerschrockene: Der Berliner Filmproduzent Artur Brauner

Video's[wysig | wysig bron]

  • 2006: Abenteuer Filme machen - Mario Adorf erzählt
  • 2010: Von Herkules zum Westernheld - Im Gespräch mit Brad Harris
  • 2014: Arbeiten mit Billy Wilder: Ein Gespräch mit Mario Adorf

Eksterne skakels[wysig | wysig bron]