Theo Lingen

in Wikipedia, die vrye ensiklopedie
Jump to navigation Jump to search
Theo Lingen
Geboortenaam Franz Theodor Schmitz
Geboorte (1903-06-10)10 Junie 1903
Nasionaliteit Duits
Sterfte 10 November 1978 (op 75)
Beroep(e) Akteur, regisseur, en skrywer
Internet-rolprentdatabasis-profiel

Theo Lingen (10 Junie 1903 – 10 November 1978) was 'n Duitse akteur, regisseur, en skrywer. Hy was bekend vir sy rolle in die rolprente M (1931), Die Firma heiratet (1931), en The Testament of Dr. Mabuse (1933).

Filmografie[wysig | wysig bron]

Rolprente[wysig | wysig bron]

  • 1931: M
  • 1931: Die Firma heiratet
  • 1931: A Man's a Man
  • 1932: Zwei himmelblaue Augen
  • 1932: The Ladies Diplomat
  • 1932: The Testament of Cornelius Gulden
  • 1933: The Testament of Dr. Mabuse
  • 1933: Höllentempo
  • 1933: Kleines Mädel - großes Glück
  • 1934: Gern hab' ich die Frau'n geküßt
  • 1934: I'm Marrying My Wife
  • 1934: Ich sehne mich nach dir
  • 1934: Ihr größter Erfolg
  • 1934: Ein Mädel wirbelt durch die Welt
  • 1934: Frühjahrsparade
  • 1934: Der Doppelgänger
  • 1935: Petersburger Nächte
  • 1935: Das Einmaleins der Liebe
  • 1935: The Counterfeit Bill
  • 1935: Ich liebe alle Frauen
  • 1935: Die Katz' im Sack
  • 1935: Der Schlafwagenkontrolleur
  • 1935: Held einer Nacht
  • 1936: My Life Is at Stake
  • 1936: All for Veronica
  • 1936: Wer zuletzt küßt...
  • 1936: The Unrecognized Man of the World
  • 1936: Thank You, Madame
  • 1936: Die Leute mit dem Sonnenstich
  • 1937: Die Austernlilli
  • 1937: The Man Who is Talked About
  • 1937: Premiere
  • 1937: Zauber der Boheme
  • 1938: Das indische Grabmal
  • 1938: Der Optimist
  • 1938: Der Tanz auf dem Vulkan
  • 1938: The Tiger of Eschnapur
  • 1939: Another Experience
  • 1939: Three on a Honeymoon
  • 1939: Marguerite : 3
  • 1940: Das Fräulein von Barnhelm
  • 1940: Herz - modern möbliert
  • 1940: Ihr Privatsekretär
  • 1940: Rote Mühle
  • 1940: Was wird hier gespielt?
  • 1941: Dreimal Hochzeit
  • 1941: Frau Luna
  • 1941: Hauptsache glücklich!
  • 1941: Was geschah in dieser Nacht
  • 1941: L'attore scomparso
  • 1942: Sette anni di felicità
  • 1942: Sieben Jahre Glück
  • 1942: Vienna Blood
  • 1943: Liebeskomödie
  • 1943: Johann
  • 1943: Tolle Nacht
  • 1944: It All Started So Gaily
  • 1944: The Song of the Nightingale
  • 1946: Renee XIV
  • 1947: Wiener Melodien
  • 1948: Hin und her
  • 1949: Liebesheirat
  • 1949: Philine
  • 1949: Nichts als Zufälle
  • 1949: Um eine Nasenlänge
  • 1950: Glück muß man haben
  • 1950: Es schlägt 13
  • 1950: Der Theodor im Fußballtor
  • 1951: Hilfe, ich bin unsichtbar
  • 1951: Die Mitternachtsvenus
  • 1951: Durch dick und dünn
  • 1952: Die Diebin von Bagdad
  • 1952: Man lebt nur einmal
  • 1952: Schäm' dich, Brigitte!
  • 1953: Heute nacht passiert's
  • 1953: Hurra - ein Junge!
  • 1953: Die vertagte Hochzeitsnacht
  • 1955: Wie werde ich Filmstar?
  • 1955: Die Wirtin zur Goldenen Krone
  • 1956: And Who Is Kissing Me?
  • 1956: Das Liebesleben des schönen Franz
  • 1956: My Aunt, Your Aunt
  • 1956: The Model Husband
  • 1956: Ein tolles Hotel
  • 1956: Where the Lark Sings
  • 1957: Vater macht Karriere
  • 1957: August der Halbstarke
  • 1957: Die Beine von Dolores
  • 1957: Drei Mann auf einem Pferd
  • 1957: It All Started So Gaily
  • 1957: The Family Schimek
  • 1957: Die Unschuld vom Lande
  • 1957: Egon, der Frauenheld
  • 1958: Die Sklavenkarawane
  • 1958: Trees Are Blooming in Vienna
  • 1958: Ein Lied geht um die Welt
  • 1959: Der Löwe von Babylon
  • 1959: Die Nacht vor der Premiere
  • 1960: Pension Schöller
  • 1961: Pichler's Books Are Not in Order
  • 1965: Die fromme Helene
  • 1969: Hurrah, the School Is Burning
  • 1969: Pepe, der Paukerschreck - Die Lümmel von der ersten Bank, III. Teil
  • 1970: The Fire Tongue Bowl
  • 1971: Hilfe, die Verwandten kommen
  • 1971: Tante Trude aus Buxtehude
  • 1971: Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut
  • 1971: Wer zuletzt lacht, lacht am besten
  • 1971: Die tollen Tanten schlagen zu
  • 1972: Main Thing Holidays
  • 1975: Der Geheimnisträger
  • 1977: Lady Dracula
  • 1978: Wilhelm Busch - Die Trickfilm-Parade: Max und Moritz und andere Streiche

Televisiereekse[wysig | wysig bron]

  • 1959: Wie sie prominent wurden
  • 1963: Das alte Hotel
  • 1964: Theo Lingen präsentiert ...
  • 1965: Donaug'schichten
  • 1967: Die Witzakademie
  • 1969: Zauber der Melodie
  • 1975: Hoftheater
  • 1975: Schnick-Schnack
  • 1975: Lachen Sie mit Stan & Ollie
  • 1978: Stars erzählen

Televisierolprente[wysig | wysig bron]

  • 1942: Wir senden Frohsinn - wir spenden Freude
  • 1954: Räubergeschichte
  • 1956: Halluzinationen
  • 1958: Was ihr wollt
  • 1960: Sie können's mir glauben
  • 1961: Die Kassette
  • 1962: Schule der Gattinnen
  • 1962: Die Physiker
  • 1962: Die Schule der Gatten
  • 1962: Die Schule der Ehe, die Schule der Gatten, die Schule der Gattinnen, ein Kurs für Fortgeschrittene in 2 Lektionen
  • 1964: Kolportage
  • 1964: König Cymbelin
  • 1965: Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie
  • 1966: Schwarzer Peter - Märchenoper für kleine und große Leute
  • 1967: Herr Anton in der Wüste
  • 1968: Wenn die kleinen Veilchen blüh'n
  • 1969: Ich trag' im Herzen drin...
  • 1973: So'n Theater
  • 1974: Hochzeitsnacht im Paradies
  • 1975: Tristan
  • 1975: Schlagerfestival 1925
  • 1976: Katja & Co.
  • 1976: Schlagerfestival 1926
  • 1976: Lingen über Lingen
  • 1976: Die Klempner kommen
  • 1977: Es dirigiert: Theo Lingen
  • 1978: Egon Friedell - Genie, Kauz und Dilettant
  • 1999: Theo Lingen: Komiker wurde ich nur aus Versehen

Eksterne skakels[wysig | wysig bron]